Weiterbildung von Kulturinstitutionen und Fachleuten für das digitale Zeitalter: BoostDigiCulture’s Call for Participation

Der Kultur- und Kreativsektor ist einer der am stärksten von der Covid-19-Pandemie betroffenen. Viele Kultureinrichtungen mussten schnell auf digitale Besucherservices umstellen.

Dabei wurden bestimmte Schwachstellen im Kultursektor aufgedeckt, nämlich fehlende oder geringe digitale Kompetenzen von Kulturschaffenden. Gerade kleine und mittelgroße Kultureinrichtungen haben einen großen Qualifizierungsbedarf, da ihnen die Ressourcen, das Wissen und die Fähigkeiten fehlen, um eine umfassende digitale Transformation zu vollziehen. Hier kommt das Projekt BoostDigiCulture ins Spiel.

Das Ziel des EU-finanzierten Projekts BoostDigiCulture ist es, einen nachhaltigen und integrativen Rahmen für die berufliche Entwicklung zu schaffen, um die digitale Weiterqualifizierung von Kulturschaffenden zu fördern. Ein besonderer Fokus liegt auf kleinen und mittelgroßen Kulturinstitutionen in den Partnerländern. Koordiniert wird das Projekt von der Stiftung Digitale Chancen in Berlin/Deutschland.

Derzeit suchen wir nach Teilnehmern aus dem Kultursektor, um an der Pilotphase mehrerer seiner erwarteten Ergebnisse teilzunehmen. Eingeladen sind Mitarbeitende, Vorstandsmitglieder oder Organisationen, die im GLAM-Bereich (Galerien, Bibliotheken, Archive, Museen) tätig sind, sowie Erwachsenenbildner und Akteurinnen und Akteure, die im kulturellen oder digitalen Bereich tätig sind.

Die Teilnehmer werden eingeladen, beispielsweise eine E-Learning-Plattform zu testen, die Peer-to-Peer-Mentoring durch virtuelle Workshops auf transnationaler Ebene anbietet, ein Microlearning-Upskilling-Programm, das es den Teilnehmern ermöglicht, digitale Inhalte zu produzieren und zu kuratieren, und sich selbst -Bewertungstool, mit dem Kulturschaffende ihre digitalen Kompetenzen und Kenntnisse testen können.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website von BoostDigiCulture: https://boostdigiculture.eu/. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie an der Pilotierung des BoostDigiCulture-Projekts teilnehmen können, und mitmachen möchten, wenden Sie sich bitte an Sabrina Köhnke:skoehnke@digitale-chancen.de

Das Projektkonsortium mit 6 Partnern wird von der Digital Opportunities Foundation (Deutschland) geleitet und besteht aus folgenden Partnern: Exeo Lab (Italien), ICARUS HRVATSKA (Kroatien), INNOVATION HIVE (Griechenland), RightChallenge (Portugal) und Synthesis Center for Research und Education Limited (Zypern).

This project has been funded with support from the European Commission. This publication reflects the views only of the author, and the Commission cannot be held responsible for any use that might be made of the information contained therein. 2021-1-DE02-KA220-ADU-000035248

Copyright © 2022 BoostDigiCulture. All Rights Reserved
Powered by Innovation Hive